~*Naruto-RPG*~ for ALL
~*Naruto-RPG*~ for ALL

Ein RPG in dem du deinen Lieblings Naruto Charakter spielen kannst oder dir auch selber einen kämpfer erstellen kannst. Viel Spaß wünscht euch das Administrations Team
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 ELEMENTENATUREN

Nach unten 
AutorNachricht
Isamu
NinjaMeister
NinjaMeister
avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 12.01.11
Alter : 24
Ort : 2000 HP

BeitragThema: ELEMENTENATUREN   Mi 12 Jan 2011 - 17:30

Die verschiedenen Jutsus haben verschiedene Elementarten.
hier poste ich die Vorteile und Nachteile eines Elements.


Hi (火) ist das Feuerelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Katon (火遁, "Feuerfreisetzung"). Das Katon steht über dem Fūton und unter dem Suiton, was es effektiv gegenüber Windjutsu, aber anfällig gegenüber Wasserjutsu macht. Dieses Chakra ist so heiß wie Feuer und verbrennt alles, was mit ihm in Berührung kommt. Als Zusatzeffekt geht das Objekt in Flammen auf. Es eignet sich für Angriffe.

Verschiedene FeuerJutsus

Kaze (風) ist das Windelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Fūton (風遁, "Windfreisetzung"). Die Affinität zum Windelement ist sehr selten, weshalb es vergleichsweise wenige Windjutsu gibt. Das Fūton steht über dem Raiton und unter dem Katon, was es effektiv gegenüber Blitzjutsu, aber anfällig gegenüber Feuerjutsu macht. Die spezielle Eigenschaft des Windelements ist es, bei korrekt durchgeführter Seishitsuhenka klingenähnliche und extrem scharfe Eigenschaften zu besitzen. Windjutsu können die Schneidekraft einer Klinge drastisch erhöhen, oder den Gegner regelrecht zerstückeln, wie z.B. das Fūton: Rasen Shuriken von Naruto. Das hängt damit zusammen, dass die Windklingen wenige Atome breit und dadurch extrem scharf sind. Das Chakra entfaltet seine größte Kraft bei Angriffen aus mittlerer Distanz.

Verschiedene Wind Jutsus

Kaminari (雷) ist das Blitzelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Raiton (雷遁, "Blitzfreisetzung"). Das Raiton steht über dem Doton und unter dem Fūton, was es effektiv gegenüber Erdjutsu, aber anfällig gegenüber Windjutsu macht. Dieses Chakra ist leicht zu zerstreuen und passt gut zu Künsten für mittlere und ferne Distanzen. Setzt man es beim Gebrauch von Metallwaffen ein, kann man so tödliche Kräfte und einen elektrischen Schlag hervorrufen

Verschiedene Blitz Jutsus

Tsuchi (土) ist das Erdelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Doton (土遁, "Erdfreisetzung"). Das Doton steht über dem Suiton und unter dem Raiton, was es effektiv gegenüber Wasserjutsu, aber anfällig gegenüber Blitzjutsu macht. Diese Natur verändert Härtegrad und Beschaffenheit aller Dinge. Experten können Künsten und Dingen damit eine Eisenhärte oder aber auch lehmartige Formbarkeit verleihen. Beispielsweise kann Kakuzu mit dem Doton: Domu seinen Körper verhärten.

Verschiedene Erd Jutsus

Mizu (水) ist das Wasserelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Suiton (水遁, "Wasserfreisetzung"). Das Suiton steht über dem Katon und unter dem Doton, was es effektiv gegenüber Feuerjutsu, aber anfällig gegenüber Erdjutsu macht. Es passt hervorragend zur komplexen Keitaihenka. Mit diesem Chakra kann man sich im Nebel verstecken oder den Gegner mit Flutwellen aufhalten.[1] Die spezielle Eigenschaft von Suiton ist nicht bekannt.

Verschiedene Wasser Jutsus

Ki (木) ist das Holzelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Mokuton (木遁, "Holzfreisetzung"). Es entsteht, indem der Anwender gleichzeitig Doton und Suiton anwendet und diese Chakren vermischt.[3] Anschließend kann er das Holzchakra für Jutsu verwenden.

Die spezielle Eigenschaft des Mokuton ist nicht bekannt. Allerdings sieht es so aus, als ob Holztechniken sehr dauerhaft wären, wie bei Moku Bunshin no Jutsu.


Kōri (氷) ist das Eiselement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Hyōton (氷遁, "Eisfreisetzung"). Es entsteht, indem der Anwender gleichzeitig Fūton und Suiton anwendet und diese Chakren vermischt.[3] Anschließend kann er das Eischakra für Jutsu verwenden.

Die spezielle Eigenschaft des Hyōton ist nicht bekannt.


Yōgan - Lava
Das Yōton im Einsatz

Yōgan (溶岩) ist das Lavaelement. Seishitsuhenka mit diesem Element nennt man Yōton (熔遁; 溶遁, "Lavafreisetzung"). Es entsteht, indem der Anwender gleichzeitig Katon und Doton anwendet und diese Chakren vermischt. Anschließend kann er das Lavachakra für Jutsu verwenden.

Die spezielle Eigenschaft des Yōton ist nicht bekannt.



Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
ELEMENTENATUREN
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
~*Naruto-RPG*~ for ALL :: Infos-
Gehe zu: